Was bedeutet DGUV Vorschrift 3 (Alt: BGV A3)

Kein Weg führt an ihr vorbei: Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 (Alt: BGV A3) gilt für alle Unternehmen! Jedes Unternehmen muss anhand einer anerkannten normgerechten Prüfung aller elektrischen Geräte die Einhaltung dieser Vorschrift nachweisen: § 5 der DGUV Vorschrift 3 (Alt: BGV A3)

“Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden.“

Die Prüfung ortsveränderlicher und ortsfester Elektrogeräte, Anlagen und Betriebsmittel ist Pflicht. Der Gesetzgeber hat diese Vorschrift in das Siebte Sozialgesetzbuch (SGB VII) übernommen (§ 209 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII).  Ziel ist es, sicherzustellen, dass alle Geräte den geltenden VDE-Bestimmungen entsprechen. Die erfolgreiche Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (Alt: BGV A3) wird durch eine entsprechende Dokumentation und eine Prüfplakette testiert.

Ein Unterlassen dieser Prüfung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und hat auch Konsequenzen für den Versicherungsschutz des Unternehmens. Wir prüfen auf Grundlage der DGUV Vorschrift 3 (Alt: BGV A3) und DIN VDE 0701-0702 und erfüllen damit die TRBS. So sind Sie und wir auf der sicheren Seite! Lassen Sie es nicht so weit kommen, fragen Sie uns,  timing Elektrotechnik bringt Sie auf die sichere Seite.

Ansprechpartner

Steffan Becker

Elektrotechnik

Horst Seidel
Tel: 0231 / 8295-170
Email: elektro-service@timing.de